Grußwort zur Demo Januar 2019 in Freiburg gegen das Polizeiaufgabengesetz

Die Ausweitung des Polizeiaufgabengesetzes wird auch hinter Knastmauern
mit Sorge und mit Zorn verfolgt. Bundesweit verschärfen die Länder die
einschlägigen Bestimmungen, um so für künftige Revolten und Aufstände
noch besser gerüstet zu sein. Noch leichter die Aufstandsbekämpfung in
den Schein des Legitimen rücken zu können. Dabei wird ja in den
Gefängnissen längst das ausgetestet und angewandt was letztlich über das
PAG für alle Menschen in diesem Land gelten soll. Rund-um-überwachung,
jederzeit videogefilmt und so zur Auswertung verfügbar, Postkontrolle,
Telefonüberwachung. All das gibt es so heute schon in unseren Knästen!

Um so wichtiger ist es, dass der Widerstandsgeist wie er beispielweise
damals, als in Wyhl das AKW gebaut werden sollte wiederbelebt wird und
kraftvoll, mit Mut und Entschlossenheit gegen das PAG gekämpft wird.

Herzliche und solidarische Grüße hier aus dem Freiburger Gefängnis
Thomas Meyer-Falk

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s